Rettet Lübecks Hafenschuppen

Wir treten ein für den Erhalt des Hafenensembles auf der nördlichen Wallhalbinsel als besonderes maritimes Denkmal. Diese in Deutschland erstmalige und heute nunmehr einzigartig noch geschlossen erhaltene Hafenschuppenlandschaft in Verbindung mit den wenigen noch vorhandenen Kranfahrten darf nicht zerstört werden.

Sie soll ebenso geschützt und behutsam entwickelt werden wie die übrigen Hafenschuppen auf der Altstadtinsel und an der Hubbrücke. Hier hat sich in den letzten Jahren eine besondere Kultur aus Museumshafen, Veranstaltungen, Vereinen und Erlebnisgastronomie entwickelt, die es fortzuführen gilt, denn diese Entwicklung ist nirgendwo sonst in der inneren Stadt möglich.


Lübeck ist keine Stadt mit einem Hafen, Lübeck ist eine Hafenstadt!

(Hafenkapitän Henning Redlich a. D.)

Wer nicht weiß, woher er kommt, weiß nicht, wohin er geht, …

(Otto von Habsburg)

Die Nördliche Wallhalbinsel repräsentiert wie kein anderer Teil der Stadt die Geschichte von Hafen, Handel und Schifffahrt — also all dessen, was Lübecks Größe begründete.

(Björn Engholm)

Wir freuen uns über Unterstützung!

Wir arbeiten ehrenamtlich an der Verwirklichung eines Konzepts für die behutsame Entwicklung der Nördlichen Wallhalbinsel. Die in diesem Rahmen entstehenden Fremdkosten für Planungen, Öffentlichkeitsarbeit u.v.m. müssen wir aus Spenden tragen. Daher freuen wir uns über Unterstützungen jedweder Art, seien sie persönlich, durch Sachleistungen oder finanziell.

Spenden richten Sie bitte an:
Bürgerinitiative Rettet Lübeck BIRL e.V.
— gemeinnütziger Verein —
Postfach 1986 in 23507 Lübeck
Vereinsregister Lübeck Nr. 1314

Spendenkonto (Spenden sind absetzbar):
Sparkasse zu Lübeck
Konto: 160 1985 45
BLZ: 230 501 01
IBAN: DE53 2305 0101 0160 1985 45
BIC: NOLADE21SPL

Machen Sie mit!

Mitglied kann jeder werden, der die Ziele der BIRL unterstützenswert findet.
Mitgliedsantrag zum Download.

Aktuelles | Termine

    Juli 2019: Öffentliche Ausstellung der Entwürfe

    Freitag, 5. Juli 2019 um 17:30 Uhr: Presse-Vorabinformation
    Freitag, 5. Juli 2019 um 18:30 Uhr: öffentliche Präsentation der Siegerentwürfe und Erläuterung weiterer Ergebnisse
    Sonnabend, 6. Juli von 12-18 Uhr: öffentliche Ausstellung der Entwürfe
    Sonntag, 7. Juli von 12-18 Uhr: öffentliche Ausstellung der Entwürfe

    Ort der Veranstaltungen und der Ausstellung ist
     
    Nördliche Wallhalbinsel
    Hafenschuppen C
    Willy-Brandt-Allee
    23554 Lübeck

    April 2019: Die Sieger des Wettbewerbs für Städtebau und Freiraumplanung stehen fest

    Wir stellen Ihnen die ersten drei platzierten Arbeiten des Wettbewerbs für den Städtebau und die Freiraumplanung vor:  Riemann, Modersohn & Freiesleben und KFS.

    Nördliche Wallhalbinsel: Zum Stand der Verhandlungen

    Zur Erinnerung: Im Februar 2016 (siehe auch BN 116) hatte die Lübecker Bürgerschaft den Bürgermeister mit Zweidrittelmehrheit beauftragt, das im Dezember 2015 vorgelegte PIH-Konzept umzusetzen und zum Ende des Jahres 2016 zum Stand der Dinge zu berichten.

    Neues PIH-Konzept und Kaufangebot an die Stadt

    Das neue PIH-Konzept wurde soeben veröffentlicht. Parallel wurde ein Kaufangebot der Käufergemeinschaft übersandt, die sich in einer jüngst gegründeten GmbH zusammengeschlossen hat

    NWHI - Revitalisierung oder Neugestaltung. Master-Thesis von Martin Auwetter

    Der Architekturstudent Martin Auwetter hat seine Master-Thesis über das Thema "Nördliche Wallhalbinsel Lübeck - Revitalisierung oder Neugestaltung" geschrieben, welche wir sehr gelungen finden und uns freuen, dass wir seine Arbeit hier veröffentlichen dürfen.

    Pressemitteilung zum Mediationsverfahren NWHI

    Das Mediationsverfahren zur Nördlichen Wallhalbinsel zwischen der PIH und der Hansestadt Lübeck/KWL ist beendet. Der öffentliche Bericht des Mediators, Herrn Prof. Wachten, liegt vor und kann hier zusammen mit der Stellungnahme des Bereichs Recht der Hansestadt Lübeck sowie unserem Kommentar runtergeladen werden.

    3D-Modelle einer revitalisierten NWHI

    Unsere 3D-Ansichten zeigen beeindruckend, wie eine revitalisierte NWHI aussehen könnte. Die Ansichten können Sie auf unserer Seite Ideen->Konzeptentwicklung in groß sehen.

    Neue Pläne: Gleisanlagen und Oberflächen

    Der Lübecker Architekt und Fotograf Detlef Kluth hat sehr umfangreiche und detailtreue Pläne der auf der NWHI vorhandenen Gleisanlagen (Für Zug und Kran) erstellt und auch sehr stimmungsvoll ins Bild gesetzt.
     
    Die Pläne finden Sie unter Material->Pläne, die Fotografien in unserer Galerie.

    Hotel-Neubau auf Feld E

    Am südlichen Ende der nördlichen Wallhalbinsel befindet sich die bereits 2003 freigeräumte Fläche des ehemaligen Hafenschuppens E.
    Das Grundstück liegt zwischen der Drehbrücke und den „Media Docks“, dem schon 2002 sanierten und umgebauten ehemaligen Kaufmanns -speicher. Laut dem Bebauungsplan aus dem Jahr 2011 ist die Fläche in zwei Baufelder mit je 1.082 qm Fläche unterteilt. Vorgesehen ist eine Bebauungshöhe von 16,80 m. Die Aufgabe besteht darin, unter der neuen Prämisse des Erhalts und der Nachnutzung der Hafenschuppen eine angemessenen Form für einen Hotel an dieser für das Gesamtgebiet eminent wichtigen Stelle zu entwickeln.

    Denkmalschutz

    Unsere neue Rubrik Denmalschutz stellt viele Gutachten und fachliche Stellungnahmen zusammen, als Antwort auf die immer wieder in Frage gestellte Denkmalwürdigkeit des gesamten Hafenschuppenensembles.

    Wintersicherung Hafenschuppen

    Wintersicherung für die Hafenschuppen abschlossen

    Hafenschuppen im NDR

    Wer den Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin verpasst hat, kann ihn hier anschauen.

    Conplan – 20‐jähriges Jubiläum

    Wohnprojekte‐Messe am 20. September 2014 im Schuppen F auf der NWHI, 11 bis 16 h

    Fussgängerbrücke zur NWHI

    In einem ukrainisch-deutschen Entwurfsworkshop wurden sehr spannende Entwürfe für eine Fussgängerbrücke über die Trave zur Nördlichen Wallhalbinsel entwickelt. Auf unserer Unterseite "Bürgerbeteiligung" können Sie die Dokumentation als PDF downloaden.

    Kunst am Kai

    Sehen Sie Fotos von den beeindruckenden Inszenierungen "Störtebecker" und "Die Schöpfung" im Schuppen C.

    Ausstellung im Schuppen

    Ausstellung im Schuppen 9 zu Hafengeschichte, Konzepte und Visionen, Städtebau. Mit Hafenbar und Diskussionsveranstaltungen.

    Die NWHI von Oben

    Beeindruckende Luftbildaufnahmen der nördlichen Wallhalbinsel! Neue Perspektiven, und das alles von Oben! Exklusiv von Christoffer Greiss fotografiert.

     

    PIH ist online!

    Endlich! Wir sind nun auch online zu finden! Voll responsiv freuen wir uns auf Ihren Besuch!

© 2019 Bürgerinitiative Rettet Lübeck (BIRL) e.V.